Tut mir gut

Was macht uns als „Tutmirgut“-Schule aus?

Als „Tutmirgut“-Schule ist es uns wichtig, auf die Gesundheit und das Wohlergehen der Kinder zu achten.
Wir schauen darauf, was ihnen „gut tut“, damit sie sich wohlfühlen und Lernen gelingen kann, denn Bildung
beinhaltet mehr als Kopfarbeit.
 
Vor allem geht es dabei um Ernährung, Bewegung und Stressregulation.
Jedes Halbjahr findet ein "tutmirgut - Projekttag" statt.
Was die Kinder da alles erleben, kann man hier anschauen.

Bildschirmfoto 2021-04-10 um 15.46.18.pn

ErnähRung

Im Rahmen einer gesunden Ernährung legen wir Wert auf ein gesundes Frühstück. Sollte der Durst einmal größer sein, steht in allen Klassen Mineralwasser zur Verfügung. Wir frühstücken jeden Tag gemeinsam und achten dabei auf eine entspannte Atmosphäre.  Auch im Unterricht sprechen wir immer wieder über dieses Thema, wobei wir auch gerne einmal gemeinsam kochen oder backen.

Bildschirmfoto 2021-04-10 um 15.46.09.pn

Bewegung

Bewegung findet bei uns nicht nur im Sportunterricht statt.Der Schulhof und die darauf befindlichen Spielgeräte, das Minifußballfeld, die Tischtennisplatten und der Basketballkorb bieten außerhalb des Unterrichts vielfältige Bewegungsmöglichkeiten. Zudem können sich die Kinder auch Spielgeräte ausleihen.

Bildschirmfoto 2021-08-15 um 19.21.46.png

StressbewÄltigung

Zur Stressregulierung sorgen wir für entspannte Lernsituationen.

Regeln und Rituale geben dabei Sicherheit. Akustische und optische Signale strukturieren unseren Tagesablauf, Gesprächsrunden geben Möglichkeiten über Erlebnisse und Empfindungen zu reden. Elemente aus Yoga, Rhythmik und Brain Gym oder Fantasiereisen, Streichelmassagen, Singen und Kimspiele helfen dabei, Spannungen auszugleichen, Konzentration wieder aufzubauen und Selbstwahrnehmung zu stärken.

Bildschirmfoto 2021-04-10 um 16.23.01.pn